Ist Sylvester in Berlin sicher?

Feiern, aber sicher!

Ein Überblick über die Maßnahmen und Hinweise in Berlin:

Berlin Flughafen und Bahnhöfe: Nach dem Anschlag auf dem Breitscheitplatz zeigt die Polizei nun mehr Präsenz, die Zahle der Einsatzkräfte wurden verstärkt. So wurden die Beamten teils mit Maschinenpistolen ausgerüstet sowie Schutzwesten ausgerüstet. Jedoch werden BerlinerInnen zu höherer Wachsamkeit aufgerufen, denn laut Polizeipräsident Klaus Kandt, kann man bei allen Vorsichtsmaßnahmen „..jetzt nicht glauben, dass das …jeden Anschlag auschließt. Das ist ein Trugschluss.“

Silvestermeile am Brandenburger Tor: Die traditionelle Sylvesterparty am Brandenburger Tor soll wie geplant stattfinden.Die Partymeile erstreckt sich über 2 Kilometer mit Showbühnen, Videowänden, Licht- und Laserinszenierungen und einem spektakulären Höhenfeuerwerk um Mitternacht. Ein internationales TV-Bühnenprogramm mit nationalen und internationalen Musikstars und Live-Acts von Klassik bis Pop garantieren ein Live- und TV-Programm der Extraklasse. Die Besucher werden mit einem 13 Kilometer langen Doppelzaun und Taschenkontrollen so gut wie möglich geschützt.

  • Der Eintritt zur Fanmeile Berlin ist kostenlos. Es müssen daher keine Tickets / Eintrittskarten gekauft werden.
  • Öffnungszeiten: Die Meile öffnet am 31. Dezember um 13:00 Uhr bis zum 1. Januar um 3:00 Uhr.

Bei der Festmeile auch beachten: Früh kommen, denn ab 150 Meter Entfernung bekommt man von der Buehne nicht mehr so viel mit und kann das Geschehen nur an den Bildschirmen mitverfolgen. Ab 13 Uhr ist Einlass, aber später als 15 Uhr sollte man nicht da sein, wenn man weit vorne stehen möchte. 18 Uhr reichte in den letzten Jahren noch um auf die Festmeile zu kommen, aber man steht dann schon ein weiter vom Geschehen weg.

Verbotene Gegenstände:

– Rucksäcke, große Taschen und Koffer
– Waffen jeder Art auch die Gegenstände, die als Waffen, Hieb-, Stoß und Stichwaffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden.
– Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen oder Gefäße mit Substanzen die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind (Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge)
– Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen, splitternden oder besonders hartem Material hergestellt sind.
– Sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, (Klapp-)Stühle, Kisten, große Taschen, Rucksäcke, Reisekoffer.
– Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver und –bomben oder andere pyrotechnischen Gegenstände.
– Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1m oder deren Durchmesser größer als 3cm ist, sowie „Doppelhalter“ (mitgebrachte bzw. zugelassene Fahnen und Transparente müssen von Ihrem Material unter den Begriff „schwer entflammbar“ fallen).
– Größere Mengen von Papier oder Papierrollen
– Mechanisch betriebene Lärminstrumente wie z.B. Megaphone, Gasdruckfanfaren
– Alkoholische Getränke aller Art
– Tiere
– Laser-Pointer

Man ist zudem auch auf die Gastronomie der Würstchenbuden angewiesen und darf keine alkoholischen Getränke mitbringen, siehe oben.

Ein Insider Tipp: Teufelsberg! Hier hat man die beste Aussicht vom höchsten Punkt der Stadt. Mitnehmen: Sekt, Taschenlampe, etwas zu essen, warme Klamotten.

Folgende wichtige Polizeihinweise:

„Auf der gesamten Festmeile besteht ein Verbot für Taschen, Rucksäcke und Koffer. … Weisen Sie klar und unmissverständlich darauf hin, dass Sie bestimmte Dinge, wie z. B. zu dichtes Herankommen oder Anfassen, nicht wünschen. Machen Sie in einem solchen Fall auf sich aufmerksam! Sprechen Sie andere Feiernde an und bitten um Hilfe. … Auch zum Jahreswechsel sind Taschendiebe unterwegs! Schließen Sie daher Ihre Handtaschen und tragen diese möglichst an der Körpervorderseite mit der Öffnung zum Körper bzw. unter den Arm geklemmt! Nehmen Sie Elektroschocker Frauen.jpgmöglichst keine Wertgegenstände und wenig Geld mit!“

Elektroschocker 200000 Volt Lady Power (mit PTB) inkl. Batterie Stun Gun – HIER BESTELLEN –

Achtung: In Berlin sind auch immer Trickbetrüger unterwegs!

 

Sperrung von folgenden Straßen zu Silvester 2016:

 

26.12.2016, 6 Uhr – bis (einschließlich) 2.1.2017, 24 Uhr:

  • Straße des 17. Juni ab Großer Stern bis zum Platz des 18. März
  • Ebertstraße zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße
  • Yitzhak-Rabin-Straße zwischen Scheidemannstraße und Straße des 17. Juni

31.12.2016, 12 Uhr – bis 1.1.2017, 12 Uhr:

  • Verlauf der John-Foster-Dulles-Allee, Scheidemannstraße und Dorotheenstraße (zwischen Spreeweg/Paulstraße und Wilhelmstraße)
  • Heinrich-von-Gagern-Straße

31.12.2016, 15 Uhr – bis 1.1.2017, 3 Uhr:

  • Pariser Platz zwischen Brandenburger Tor und Straße Unter den Linden
  • Unter den Linden zwischen Pariser Platz und Wilhelmstraße
  • Wilhelmstraße zwischen Unter den Linden und Dorotheenstraße

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s