Ali B. und Susanna – waren die Drogen schuld?

Susanna Ali B. Drogen Alkohol.jpgDer Iraker habe über Monate eine Freundin gehabt, aber immer wieder auch andere junge Mädchen auf der Straße angesprochen, auch sehr junge wie Susanna F. In der Vernehmung habe Ali B. nun ausgesagt, dass er sich auch mit seinem späteren Opfer angefreundet hatte. Die 14-jährige Susanna soll nach den Ermittlungen der Polizei aber eigentlich an einem jüngeren Bruder des irakischen Flüchtlings interessiert gewesen sein, doch der habe die Zuneigung nicht erwidert.“

Polizei-Chef Ahmed: „Sie haben einen Ausflug in den Wald gemacht und dort viel Alkohol getrunken und Drogen genommen.“

Dann sei es nach B.’s Worten zum Streit gekommen. Susanna habe versucht, die Polizei zu rufen.

„Der Verdächtige bekam es mit der Angst zu tun, weil sie unter 18 ist und er wusste, dass es eine schwerwiegende Anklage geben würde, wenn die Polizei käme“, sagte Ahmed. „Er versuchte, sie zu überzeugen, nicht die Polizei zu rufen. Aber sie beharrte darauf, daher erwürgte er sie und begrub sie im Dreck.“ Dem TV-Sender Rudaw sagte Ahmed, B. habe die Vergewaltigung und die Tötung Susannas gestanden. Quellen: SpiegelWeltSueddeutsche

 

! Mehr zum Thema 

► Ali B. und der Drogenhandel

► Der geheime Fundort von Susanna Feldmann

► Susanna F. – Alles weiteren Details zum Verbrechen

 


Das könnte Sie auch interessieren

Armand Alarm BannerElektroschocker 

 

 

 

 

Advertisements