Agententricks, die Ihr Leben retten können: Ein CIA-Insider verrät, wie Sie sich selbst und Ihre Familie schützen

Als Jason Hanson 2003 seine Ausbildung zum CIA-Offizier begann, hätte er nie gedacht, dass die gleichen Techniken, die er zur Überwachung und zum Personenschutz erlernte, auch im alltäglichen, zivilen Leben nützlich sein könnten. Denn abgesehen von der Fähigkeit, sich aus Handschellen zu befreien, Schlösser zu knacken oder herauszufinden, ob jemand lügt, lernt ein Agent auch, verdächtiges und potenziell gefährliches Verhalten zu erkennen. Sei es auf der Straße, in einem Taxi, auf dem Flughafen oder am Bahnhof, an öffentlichen Plätzen oder auch in jeder anderen Situation, in der Menschen zusammentreffen.

 

Mit den Fähigkeiten eines ausgebildeten Agenten und der Menschenkenntnis eines Vorstadt-Vaters zeigt Jason Hanson auch Ihnen, wie Sie in einer zunehmend unsicheren Welt sich selbst und Ihre Familie schützen:

► 1.TIPP: Waffenlose Selbstverteidigung anwenden

Diese 4 Körperregionen sind besonders schmerzempfindlich:

  • Die Augen
  • der Kehlkopf
  • der Unterleib
  • und die Schienbeine.

Schläge oder Stiche (Augen) müssen dabei so konsequent ausgeführt werden, dass der Angreifer wenigstens für einige Zeit handlungsunfähig wird, denn eine zweite Chance bekommt man gewöhnlich nicht. Achtung: Normale Menschen überschreiten diese soziale Hemmschwelle nicht, weil dies ihr innerer Kompass selbst bei einer tödlichen Bedrohung nicht zulässt. Sie kommen daher mit dieser Situation nicht zurecht, es sei denn Sie kennen die entsprechenden Abwehrtechniken:

Machen Sie sich zukünftig mit Selbstverteidigungstechniken vertraut, dem Krav Maga, ein modernes Selbstverteidigungssystem aus Israel. Dieses bevorzugt Schlag- und Tritttechniken nutzt, aber auch Grifftechniken, Hebel und Bodenkampf beinhaltet. Buchtipp hierzu:

krav-manga

Krav Maga: Das Umfassende Handbuch –mit über 230 Selbstverteidigungs- und Kampftechniken

► HIER mit Blick ins Buch + BESTELLEN


► 2. TIPP: Beachte unbedingt diese 10 Dinge bei Messerangriffen:

► 3. TIPP:

Ruckartiges (aus Filmen bekannte) Wenden des eigenen Autos um 180 Grad während der Fahrt.


► 4. Tipp: Wie man sich aus Fesseln und Kabelbindern befreien kann:


► 5. Tipp:  Schnelles Befreien bei festgebundenen Händen mit Panzertape 

Wenn man niedergeschlagen und danach mit Panzertape an den Händen fixiert wurde: Die CIA und das FBI nutzen dort eine bestimmte Technik, um sich schnell aus der gefährlichen Lage zu befreien. Um sich Verteidigen und Kämpfen zu können, müssen unsere Angriffswaffen wieder frei sein. In diesem Selbstverteidigungsvideo wird gezeigt wie man mit eine ganz einfachen und simplen Trick die Hände wieder voll einsatzbereit bekommt:


► 6. Tipp: So knackt man ein einfaches Schloss

 

► 7. TIPP und weitere wichtige Überlebensregel:

Die Umgebung im Blick behalten, beobachten, scannen und auf NICHT normale Vorgänge achten. Dabei eigene Reflexe und Ängste, die der Warnung von Gefahren und dem eigenen Schutz dienen, nicht unterdrücken.

Beispiel: Wir fühlen uns in bestimmten Situationen nicht wohl. Unser Unterbewusstsein warnt uns vor einer Gefahr, die wir noch nicht sehen oder sehen wollen. Oft lassen wir solche Ängste nicht zu, weil wir uns aus irgendwelchen Gründen nicht blamieren wollen, oder weil ein möglicherweise abruptes Verhalten sozial nicht erwünscht ist. Es ist zum Beispiel in Relation zur Häufigkeit der Fälle nicht so selten, dass Frauen einen zukünftigen Vergewaltiger in ihre Wohnung lassen, wenn dieser es nur geschickt genug anstellt. Die Frau hatte zwar ein ungutes Gefühl, wollte aber nicht abweisend oder ruppig sein.

Merke also: Die eigene Angst muss man nicht trainieren. Sie ist da, man muss ihr nur vertrauen. Mehr darüber kann man in  „Vertraue deiner Angst: Wie unsere Intuition uns vor Gewalt schützt“ nachlesen.

Vertraue deiner Angst

Der Autor beschreibt anhand vieler fesselnder Geschichten aus seiner eigenen Karriere als Sicherheitsexperte alle Facetten der menschlichen Gewalt und gibt zahlreiche Tipps, wie man Gefahrensituationen rechtzeitig erkennt. Dabei widerlegt er den Mythos, dass die meisten Übergriffe und Körperverletzungen unvorhersehbar sind. Fast immer gibt es Anzeichen, die auf einen gefährlichen Menschen oder eine prekäre Situation hindeuten. 

► Hier Blick ins Buch

► 8. Tipp:

Immer in Bewegung bleiben, nie den Helden spielen wollen, aber immer auf eine gewalttätige Konfrontation gefasst sein, wenn es gar nicht anders geht. Seine diversen Beispiele stammen aus der urbanen Szene und auch das Verhalten im Auto. Wie erkenne ich Kriminelle, wie sehe ich, dass ich als Opfer ausgewählt worden bin, wie verhalte ich mich? Nach wissenschaftlichen Untersuchungen wählen Kriminelle bevorzugt Menschen aus, die irgendwie geistesabwesend, unaufmerksam oder eben nur mit ihrem Smartphone beschäftigt sind.


► 9. Tipp: Buch durchlesen mit allen Tipps und ausführlichen Anleitungen:

Hier gibt Hanson sein Insider-Wissen weiter:

– Wie schützt man sich vor Einbrüchen, Diebstahl oder Überfällen?
– Woran erkennt man Betrugsversuche?
– Wie enttarnt man Lügner – sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Kontakt?

agententricks-buch Hier Blick ins Buch

Der New York Times Bestseller wurde von einem jungen und ehemaligen CIA Agenten geschrieben, der auf 230 Seiten die wichtigsten und neuesten Tricks zum Überleben in Gefahrensituationen zum Besten gibt. Das Buch ist für jedermann / jeder frau gedacht und bringt auf verlässliche und simple Weise dem Leser viele Techniken bei, um sich und seine Familie im Alltag zu schützen.

► Kapitel 1: Überlebensintelligenz

Den gesunden Menschenverstand benutzen! Es ist wichtig, seine Umgebung aufmerksam zu beobachten und somit Veränderungen oder unnatürliche Vorgänge zu bemerken, denn wer unaufmerksam ist, wird nur zu leicht zum Opfer!

► Seite 39: Professionelle Fluchtausrüstung.

Das sollte man ständig im Auto, zu Hause oder bei sich haben, um kleineren oder großen Katastrophen entgegenwirken zu können:


► Notfallpläne für zuhause:

Dies sollte man ständig zuhause haben:

► Blick ins Buch


► Tipps für unterwegs! Wie schätze ich meine Umgebung ein, was beachte ich IMMER in Taxis, wie wähle ich ein Hotelzimmer aus, sind nur einige seiner konstruktiven und ausführlichen Ratschläge. Dann: wie gehe ich mit Betrügern um? Wie erkenne ich Fallen: die um Hilfe bettelnde Frau an der Hoteltür, die gestellte Autopanne, das immer häufigere Carjacking?


► FAZIT
Das Buch ist für Laien geschrieben die mit relativ geringen Vorbereitungen und einigen wertvollen Erkenntnissen einen Vorsprung vor anderen bei extremen Ereignissen zu haben wollen.

► Blick ins Buch


► 10. Tipp: Diese wichtigen Anlaufpunkte sollte man in der Umgebung kennen:

  • Apotheke
  • Klinik
  • Trinkwasser

Denn es ist nur all zu gut möglich, dass plötzlich Strom, Telefon und Internet ausfallen. Nicht umsonst hat die deutsche Regierung vor einigen Wochen einen neuen Katastrophenschutzplan vorgestellt und die dt. Bevölkerung aufgerufen, Notvorräte anzulegen.


► 11. Tipp:  Dieses Abwehrgerät passt zu Ihrer Situation und Typ!


 

12. Tipp: 2x Allrounder Pfefferspray im Vorteils-Doppelpack –

Klein und handlich, einfach zu bedienen, hohe Reichweite und leichtes Zielen!

Pfefferspray Test  Banner.JPG

Alle Vorteile zum Produkt nachlesen                          bei Amazon bestellen


 

Elektroschocker

Armand Alarm Banner

 

 

 

 

 

 

 


 Das könnte Sie auch interessieren ► Weitere Artikel zum Thema:

you okay abwehrsystem

pfefferschaum oder pfeffergel banner.JPG

 

 

Weitere Tipps:

►  Joggerarmband mit integrierter Alarmfunktion

►  Was ist das Krav Maga Selbstverteidigungssystem?

►  Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen

►  Elektroschocker erlaubt?

►  Wie benutzt man einen Elektroschocker richtig?

►  Wie funktioniert ein Teaser?

►  Was kann Frau gegen Vergewaltigung wirklich tun?

►  Sicherheitstipps für das Online Dating

►  Mehr als jede zweite Frau in Deutschland fühlt sich unsicher – Umfrage

►  Kindersicherheitstraining – alle was Sie wissen sollten

Advertisements

Ein Gedanke zu “Agententricks, die Ihr Leben retten können: Ein CIA-Insider verrät, wie Sie sich selbst und Ihre Familie schützen

  1. Eulenspiegels Ratschläge auf dem Totenbett: Wenn du brunzest, so brunze mit dem Wind, und nit wider den Wind …
    Die Empfehlungen der hiesigen Pozilei waren auch nicht ohne: Ein Liedchen singen, um die Angreifer zu verwirren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s