Zitate und Sprüche

Katzen
  • Mein Aufwachverhalten entspricht etwa dem einer dicken Perserkatze. Und ich habe morgens sogar die gleiche Frisur.
  • Jeder Katzenhasser wird als Maus wiedergeboren.
  • Katzen liegen nicht einfach faul rum, Katzen verschönern den Raum.
  • Frauen sind wie Katzen: Wenn du machst was sie wollen, dann fangen sie an zu schnurren.
  • Hunde kommen sofort wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen es zur Kenntnis, und kommen eventuell darauf zurück!
  • Katzen brauchen keine „Herrchen“ und „Frauchen“. Katzen brauchen Personal.
  • Ich beiße nicht, aber ich kann gut kratzen.
  • Gott erschuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat. – Victor Hugo
  • Wer einen Hund besitzt, der ihn anhimmelt, sollte auch einen Kater haben, der ihn ignoriert!
  • Ein Haus ohne Katze ist wie ein Aquarium ohne Fische. – Jean-Luis Hue.
  • Wenn du Katzen magst, dann streichel mal bitte meinen Muskelkater.
  • Katzen verstehen jedes Wort, wenn es ums Essen geht.
  • Wenn du nicht mehr das faulste Wesen im Haus sein möchtest, schaff dir eine Katze an!
  • Der schönste Ton auf der Welt – ist das Schnurren einer Katze.
  • Dieser Moment, wenn die Katze beim Essen zuguckt und hofft, dass etwas runterfällt, weil sie es schon fünf Minuten lang hypnotisiert hat.
  • Katzen ist grundsätzlich alles an dir egal. Hauptsache, du hast einen funktionsfähigen Dosenöffner.
  • Meine Katze guckt mich komisch an wenn ich die Haustür reinkomme. Ich glaube sie wundert sich, dass ich einen Schlüssel für ihre Wohnung habe.