Gewusst? Typische Familiennamen nach einzelnen Bundesländern und Regionen

Spannend, was man so über Berufe und regionale Zuordnungen lernen kann!

Mobilität hat nicht erst in den letzten Jahren eingesetzt, Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt ist keine Idee von gestern. Die Ruhrpolen beispielsweise haben jede Menge polnischer Namen nach NRW gebracht. Die Hugenotten haben Berlin und Brandenburg geprägt und die sorbischen Sprachen hat den Spreewald und weitere Regionen geprägt!

 

  • Berlin: Hier enden die Namen oft mit \“…..ke\“:   Lüttke, Schmidtke, Hanke, Stelzke, Lemke, Melzke, Braunke

 

  • Harz: Bauerochse, Klingebiel und Pahl sind beispielsweise fast die einzigen Namen in einem kleinen Ort im Harz.

 

  • Mecklenburg: Leppin, Tackmann, Hartmann, Wagenfeld, Wegner, Ottermann, Babendererde, Kröpelin, Pagels

 

  • Niederrhein:Büsch, Büschken, Hüsch, Hüschken und auch Namen mit dem niederländischen van, van de

 

  • Niedersachsen: Kastendieck, Papenfuss, Papendieck und Wellensieck. 😉

 

  • Norddeutschland (Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen): Hansen, Johnsen, Jansen, Friedrichsen

 

  • NRW:
    Müller, Maier , Schulz(e) , Schmitt(er), Schmidt,Schmitz (Die Schmidts in allen möglichen Schreibweisen sind hauptsächlich aus dem Kölner Raum.)
    Muckel
    Wirtz
    Wego
    Neumann
    Zehnpfennig
    Cremer
    Kramer
    Engel

 

  • Oberbayern:

Bauer,  Müller Maier ( in allen Variationen )
Huber, Mitter… (Maier, Müller, Huber usw.)

 

  • Ruhrgebiet: hier gibt es neben den oben genannten auch viele polnisch-stämmige Namen.

 

  • Sachsen:
    Uhlig, Theil, Theile, Förster, Enzman, Schneider, Lieberwirt

 

  • Schwabenland: Müller, Meier, Maier und Schmidt oder Schmitt\’s.
    Weitere fleißige Handwerksleut wie z.B. Gärtner und Zimmermann sind ebenfalls häufig anzutreffen. Oft sieht man Namen mit le-Endungen: Kühnle, Lepple, Luithle

 

  • Schwarzwald: %:-) Hier, insbesondere in den Tälern, heißen viele, oder vermeintlich fast alle:
    Zehnle
    Himmelsbach
    Vögele

 

  • Thüringen:„Döring“ ist sehr typisch für den Thüringer Raum. Schließlich heißt er auch „der Thüringer“! ...

 

  • Vorarlberg, Westösterreich):Hämmerle
    Rhomberg
    Fussenegger
    Rümmele
    Gächter
    Zumtobel
    Thurnher
    Fässler
    Hagen
    Alge
    Moosbrugger
    Madlener
    Fink
    Meusburger
    Winder

 

  • Wien:
    Mayer
    Meyer
    Maier
    Müller
    Bauer
    serbische Abkürzung „-vic“ (JovanVIC, MarkoVIC usw…)
    Steiner
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s